Die Teezeremonie ist der elegante aber zurückhaltende Ausdruck der japanischen Kultur. Sogar in Japan haben Sie selten die Gelegenheiten zu einer Chaji, eine formelle Teezeremonie, eingeladen zu werden. Wir finden das schade und möchten unsere Leidenschaft für diese wundervolle Praxis mit Ihnen teilen.


Die Chaji ist ein Anlass, der rund um die Zubereitung einer Schale Grüntee für die Gäste zusammen gestellt ist. Der erste Teil beginnt mit dem traditionellen Legen der Holzkohle. Während Sie warten bis das Wasser die richtige Temperatur für den Tee erreicht, geniessen Sie eine leichte Mahlzeit mit klarer Suppe, oder eine mehrgängige Tee Kaiseki Mahlzeit mit Reiswein.


Danach haben sie eine kurze Pause im Garten, während der Gastgeber den Teeraum für den zweiten Teil der Einladung vorbereitet.


Der Höhepunkt der Chaji ist der Koicha, eine dicke Teemischung aus pulverisierten Grüntee der höchsten Qualität. Der Tee wird mit einer feuchten Süssigkeit serviert. Danach erhalten Sie Usucha, ein leichter und schaumiger Tee, zusammen mit verschiedenen trockenen Süssigkeiten.


Während der Chaji, können Sie mit einem Teemeister über die Teezeremonie sprechen und nach Belieben Fragen stellen.


Alle Chaji sind nach Vereinbarung, privat und zwischen drei und vier Stunden lang. Diese einzigartige und persönliche Erfahrung gibt Ihnen einen aussergewöhlichen und tiefen Einblick in die Kunst der Teezeremonie.



Empfohlen im “Rough Guide to Japan” 2014 und 2017

Chaji -

Ein tiefer Einblick in die Kunst des Teeweges

Kurse & Preise

Copyright © 2017 Kanjoan / All rights reserved.

Programm.html
Chaji_Kurse.html